Josef Foschepoth im Interview über die Vorgeschichte des NSA-Skandals

Die NSA darf das – Die Geschichte der Überwachung Deutschlands

von Adrian Geiler am 11.07.2013 um 17:15 Uhr

Die NSA überwacht Deutschland im großen Stil – und die Regierung bekommt nichts mit. Ein Freiburger Historiker hat bereits im vergangen Jahr aufgedeckt, dass das sogar auf legalem Weg passiert. Die Geheimdienste scheinen viel mächtiger als angenommen.

http://detektor.fm/politik/die-nsa-darf-das-die-geschichte-der-berwachung-deutschlands/




Josef Foschepoth

„Überwachtes Deutschland“ heißt das Werk und stammt vom Freiburger Historiker Prof. Dr. Josef Foschepoth. Auf 378 Seiten beschreibt er, wie lange die USA Deutschland überwachen und wie tief die Bespitzelung in der Verfassung verankert ist. Wir haben mit Josef Foschepoth über die rechtlichen Grundlagen und die aktuelle NSA-Affäre gesprochen.

»Die NSA darf das – Die Geschichte der Überwachung Deutschlands« herunterladen