Über mich

Josef Foschepoth

Josef Foschepoth

Ich, Prof. Dr. Josef Foschepoth, bin Zeithistoriker am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte der Universität Freiburg. Ich war sechs Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter des Forschungsbereichs Post-War-History am Deutschen Historischen Institut London. Es folgten leitende Tätigkeiten  als Direktor der Ostakademie Königstein bei Frankfurt/Main,  Generalsekretär der Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in der Bundesrepublik und Leitender Städtischer Direktor im Kulturdezernat der Stadt Münster/Westfalen. 1997 wurde ich Geschäftsführer der AKAD Privat-Hochschulen Stuttgart. Ich war Gründungsvorstand des Verbandes der Privaten Hochschulen in Deutschland und Rektor der Wissenschaftlichen Hochschule der AKAD in Lahr. 2005 bin ich in die Geschichtswissenschaft zurückgekehrt und seitdem in Lehre und Forschung tätig. Mein neuestes Buch „Überwachtes Deutschland“ ist inzwischen in vierter Auflage beim Verlag Vandenhoeck und Rupecht in Göttingen und in drei Sonderauflagen bei der Bundeszentrale für Politische Bildung Berlin und der Landeszentrale für Politische Bildung Düsseldorf erschienen.